Änderungen an der Infrastruktur

Seit uns die jüngsten Ereignisse gezwungen haben, auf neue Server umzusteigen, sind wir immer noch dabei, die Infrastruktur neu aufzusetzen. Wir haben zwei neue Server, die mittlerweile fast fertig eingerichtet sind. Der Build-Server wird freundlicherweise von IP Projects gesponsert, der Webserver wird von uns bezahlt. Unser größtes Problem mit der Situation war, dass wir zwar zwei einsatzbereite Server haben, unsere Domains derzeit aber außerhalb unserer Kontrolle sind.

Da wir die Kontrolle über die Domains (siduction de, org, eu) vermutlich nicht vor Mitte September zurück erlangen werden, musste eine neue Domain her für die Zeitspanne, in der der alte Webserver, der das Forum und diesen Blog hostet, abgeschaltet ist, bis zu dem Zeitpunkt, wo wir die Kontrolle über unsere regulären Domains erhalten. Ab dem 16. Juni wird deshalb der neue Webserver seine Inhalte unter der temporären URL https://siduction.site bereitstellen. Die alte URL https://siduction.org kann noch einige Zeit funktionieren, wird aber irgendwann abgeschaltet werden, wobei der Zeitpunkt außerhalb unserer Kontrolle liegt. Wir empfehlen daher, ab dem 16. Juni auf die neue URL zu wechseln. Nachdem wir erneut Kontrolle über die Domains haben, schalten wir auf die alte URL zurück.

Ihr könnt die neue URL bereits jetzt besuchen und uns sagen, wie euch unsere neue Landing Page und das Forum gefallen. Dabei solltet ihr wissen, dass die Inhalte zu diesem Zeitpunkt noch nicht ganz aktuell sind und dass wir hier und da noch kleine Dinge anpassen. So fehlen derzeit noch die Spenden- und die Mirror-Seite. Wir sind bestrebt, dass es keine Unterbrechung des Dienstes für das Forum geben wird, eine Stunde Ausfallzeit wird sich aber vermutlich nicht vermeiden lassen.

Für die Siduction-Spiegelserver können wir das leider nicht garantieren, da wir zwar die Betreiber über die Änderung informieren werden, sobald sie passiert, es aber ein oder zwei Tage dauern kann, bis einige von ihnen die Änderung vornehmen. Diese Ausfallzeit der Spiegel wird euren Installationen nicht schaden, ihr können wie gewohnt ein dist-upgrade durchführen. Die verpassten Pakete wie etwa Kernel-Updates werden nachgeholt, sobald der jeweilige Mirror umgestellt ist. Danke für euer Verständnis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.